Sie sind hier: Startseite » Umweltschutz » Aalbesatz

Aalbesatz

Aale, Aale, Aale.

Am 05.05.2018 starteten Reinhold Middelberg Gewässerwart und Ich in aller Herrgottsfrühe, um das Projekt "Aale" in Angriff zu nehmen. Um zirka 9:15 Uhr erreichten wir unser Ziel, ein Parkplatz in der Nähe von Wildeshausen – Nord. Der Parkplatz war schon gut besucht, und ungefähr 5 Minuten später traf der LKW mit den Aalen ein. Nach kurzem Aufbau der Rutsche und der Waage, konnte die Verteilung erfolgen.

Wir hatten nun das Glück, als dritter unsere Aale zu bekommen, 19,6 kg Schätzung 5.000 Stck., aber ohne Garantie, wir haben sie nicht gezählt. Voller Freude haben wir das Auto beladen, doch der Start in die Heimat musste noch 15 Minuten warten, da wir zugeparkt waren. Aber dann zurück zur Autobahn und zügig in Richtung Gesmold, um dort mit dem einsetzen der Aale in die Else zu beginnen. Als wir unser erstes Ziel erreichten, waren wir guten Mutes, da wir ein riesen Gewusel in den Transporteimern feststellen konnten, was auch beim einsetzen bestätigt wurde, kaum waren die Aale in der Else, schon waren sie verschwunden.

Wir haben dann noch an 3 Stellen in Gesmold und in der City von Melle die Aale eingesetzt und immer das gleiche Schauspiel, kaum im Wasser sofort in Deckung.

Reinhold und Ich, wir haben alles getan, um die Aale munter in die Else zu setzen, das ist uns gelungen und jetzt bleibt nur die Hoffnung auf gutes Abwachsen.

Bericht Peter Scheidemann (Gewässerwart)